Informationen Rund um Corona



Haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.

Meine Name ist Heike Prill,

 

ich bin seit über 20 Jahren Mitarbeiterin der Firma.

Mein Aufgabengebiet ist der Service, Rezeption, Empfang.

 

Kann man in Zeiten von Corona noch zur Physiotherapie gehen?

Zum aktuellen Zeitpunkt machen sich viele Menschen Gedanken, sie haben Angst. Deshalb hier ein paar Grundinformationen bezüglich Ihrer Therapie.

Das Wichtigste vorweg: Wir wurden als systemrelevant eingestuft, d.h. wir werden aktuell und auf absehbare Zeit geöffnet haben.

Unabhängig vom Auftreten einer akuten Erkrankung an Covid setzen wir erhöhte Hygienestandards um. Dazu gehören u.a. die Möglichkeit des Händewaschen, die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, keine Textilien, das Nutzen von hygienisch desinfizierbare Laken bzw. Einmallaken.

Wir lüften die Therapieräume nach jedem Patienten und desinfizieren Liegen und Materialien.

Im Rezeptions-und Wartebereich ist es möglich 2 m Abstand zu halten.

Die Mitarbeiter tragen mindestens FFP2, oft zusätzlich Augenschutz.

An der Rezeption ist ein Spuckschutz angebracht.

 

Wir freuen uns trotz der herrschenden Verunsicherung weiterhin Ihr Vertrauen zu genießen. Sie können sich sicher sein, dass wir weiter alles daran setzen, Ihre Gesundheit und die der Mitarbeiter zu schützen. Zuverlässige Tagesinformationen finden Sie beim Gesundheitsministerium.

 

Ich möchte Sie bitten, sobald Sie "Erkältungssymptome" haben, der Praxis fernzubleiben, Ihren Termin abzusagen.

Da wir aus hygienischen Gründen vom Gebrauch jeglicher Textilien Abstand nehmen, ist es nötig zur Therapie mindestens 1 eigenes Badetuch mitzubringen. Erscheinen Sie nur persönlich zur Therapie, bringen Sie keine Freunde oder Familienangehörige mit.

 


Quelle VPT