In unserem modernen Therapiebad sind folgende Wassertherapien möglich:

  • Krankengymnastik im Wasser ( Physiotherapie Kassenleistung )
  • Frühförderung von Säuglingen und Kleinkindern

Das Becken ist auch für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer leicht zugänglich. Die Praxis verfügt über eine Vielzahl ergänzende Therapiematerialien. Die Wassertemperatur beträgt im Durchschnitt 28-34 Grad. 

Im Bild- Aquaspinning. Für Menschen mit Wirbelsäulen- oder Gelenkproblemen, in der Rehabilitation nach Operationen, mit Lähmungen, neurologischen Krankheitsbildern, Übergewicht empfiehlt sich die Wassertherapie. Das Wasser hilft ihnen den Sport leicht zu empfinden. Dank Auftrieb werden die Gelenke entlastet, sie tragen je nach Wassertiefe nur noch ein Zehntel des Körpergewichtes. Gleichzeitig ist es ein intensives Training für Muskeln und Bänder. Das warme Wasser entspannt und durchblutet. Verdoppelt man die Geschwindigkeit der Übungen, dann vervierfacht sich der Widerstand. Das ermöglicht auch ohne großen Geräteaufwand ein intensives Training.