Neuraltherapie nach Dr. Ferdinand Huneke 

Das ist ein Heilverfahren, das zur Behandlung gestörter Regelmechanismen eingesetzt wird.

Man kennt die Segmenttherapie und die Störfeldtherapie. Das Einsatzgebiet der Neuraltherapie ist breit. 

 

Ausführung

Es kommt Lokalanästhetika, ( örtliches Betäubungsmittel) in Form von Injektionen ( i.c.) im von der Störung betroffenen Körpersegment, zum Einsatz.

Neben Quaddelbildung gehören zur Neuraltherapie auch Injektionen an und in Muskelverhärtungen, Knochenhautveränderungen, Bandapparate und Muskelansätze dazu.

Die Wirkungsweise ist durch Zumischung anderer Medikamente lokal oder über nervale Reflexbögen, das Grundregulationssystem und andere biochemische komplexe Interaktionen zu erklären.